Die Tanuki-Prinzessin – Band 1

Liebe kommt auf leisen Pfötchen

Zeichnungen und Text: Mayu Minase

Erschienen am 2. November 2017

  • tierisch flauschige romantisch-fantastische Story von  Love Stories-Autorin Mayu Minase
  • für Fans von Nisekoi und Die Fuchshochzeit
  • sehr schönes Artwork
  • Romantasy... für Jungs
  • abgeschlossen in 9 Bänden
Kategorien:
Jetzt bestellen für nur 6,95 €
Sofort lieferbar
Versandkosten
Eingeloggte Nutzer können sich den Artikel auf eine Merkliste schreiben.

Eigentlich wollte Riku mit seiner Sandkastenfreundin Momoka nach Kyoto ziehen. Stattdessen haben ihn seine Eltern mit der knuffigen Tanuki-Prinzessin Miyo verlobt! Sie kann sich zwar in ein Mädchen verwandeln, aber ein Mensch zu sein, ist ganz schön schwer: Miyo kocht Rührei mitsamt Schale, wäscht sich selbst in der Waschmaschine mit und knabbert zwischendrin gern mal eine Heuschrecke. Aber was Eifersucht ist, das lernt sie dank Momoka schnell.

Zusätzliche Infos

GenreComedy
Altersempfehlung12+
Für Fans von …Nisekoi; Video Girl Ai; Watashi no Ookami-kun; Love Stories
Original-TitelHimesama tanuki no Koizanyou
Land/JahrJapan/2013
Anzahl Bände9
Format12,8 x 18,5 cm
Anzahl Seiten in diesem Band190, davon 6 Farbseiten
ISBN978-2-88921-968-1
CopyrightHIMESAMA TANUKI NO KOIZANYOU © Mayu Minase 2014 / Futabasha Publishers Ltd.

Weitere Artikel in dieser Serie

Ähnliche Artikel

Du musst dich einloggen um kommentieren zu können.

1 Kommentar

07.11.2017 21:40 Uhr | Marina schrieb zu Die Tanuki-Prinzessin – Band 1
Gab 4 Sterne
Dieser Manga ist wirklich niedlich und die Geschichte hat Potential. Allerdings wird nicht so deutlich warum Riku jetzt die Tanuki-Prinzessin heiraten muss, weil sie ihn quasi einfach so vorgesetzt wird - ohne große Hintergrundstory. Vielleicht erfährt man in den nächsten Bänden etwas mehr darüber.
Dadurch das der Manga kein quietschend süßer Shojo für kleine Mädchen ist, kann auch das männliche Geschlecht eindeutig Geschmack daran finden. Es befinden sich sogar einige Etchi Elemente in diesem Manga (....nein bisher ist Riku noch nicht in den Busen von irgendeiner Frau gestolpert, aber ich bin gespannt wie sich das entwickelt). Sagen wir es mal so, Miyo ist ab und zu recht freizügig in ihrer menschlichen Gestalt, das aber zuckersüß.
Ein bisschen dümpelt der Manga noch vor sich hin, aber sobald sich Momoka mal klar wird, dass auch sie Gefühle für Riku entwickelt hat könnte es interessanter werden. In der Erstauflage liegt ein süßer Magnet dem Manga bei. Ich finde er ist ein gelungenes Extra :-)