Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Patema Inverted

Und deine Welt steht Kopf!

Regie: Yasuhiro Yoshiura

Erschienen am 10. Dezember 2015

  • für Fans von Hayao Miyazaki (Studio Ghibli), Makoto Shinkai und Mamoru Hosoda
  • dramatisches Sci-fi-Märchen mit anspruchsvoller Story
Kategorien:

Die junge Patema ist nicht nur außergewöhnlich neugierig, sie ist auch die Prinzessin einer Zivilisation, die tief unter der Erde in einem komplexen Tunnelsystem lebt. Doch während die Bewohner vor einer geheimnisvollen Gefahr „von oben“ warnen, liebt es Patema, ihre Umgebung zu erforschen. Als sie trotz aller Verbote wieder einmal umherstreift, fällt sie in ein riesiges Loch, durch das sie auf die Erdoberfläche gelangt. Doch es gibt ein Problem: Diese andere Welt steht aus ihrer Sicht komplett auf dem Kopf! Während sie hilflos in der Luft hängt und in den Himmel zu stürzen droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von Age, der mit beiden Beinen fest auf der Erde steht, in seiner Welt aber trotzdem den Halt verloren hat. Ob sich beide gegenseitig retten können, wenn sie sich nur fest genug aneinanderklammern?

Dem neuen Stern am Animationshimmel, Yasuhiro Yoshiura, gelingt mit seinem ersten eigenen Langfilm ein fabelhaftes Debüt, das von Zuschauern und Kritikern gleichermaßen gefeiert wird!

Auszeichnungen

  • Chicago International Children's Film Festival 2014 – Feature Film – Youth Jury Prize
  • Scotland Loves Animation 2013 – Judge's Award & Audience Award
  • Annecey International Film Festival 2013 – Official Selection
  • Internationales Trickfilmfestival Stuttgart 2015 – Deutsche Premiere

Pressezitate

  • „In seinem zweiten Anime nach TIME OF EVE erzählt Yasuhiro Yoshiura die Schwindel erregend geniale Geschichte vom Oben, Unten und sämtlichen Ebenen dazwischen, gefasst in feinstes Steampunk-Design und irrwitzige Perspektivwechsel. Am Ende lauert die Erkenntnis: Wirklichkeit ist eben eine Ansichtssache.“ (/slash Filmfestival)

Zusätzliche Infos

Weitere Artikel in dieser Serie

Ähnliche Artikel

Du musst dich einloggen um kommentieren zu können.

0 Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.