Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Manga! Manga! – KAZÉ Manga Preview – Frühjahr/Sommer 2016

Willkommen bei KAZÉ Manga

Erschienen am 17. März 2016

Kategorien:

Eine neue Buchmesse, eine neue Premiere bei KAZÉ: In diesem Jahr erweitert KAZÉ Manga sein Portfolio in Richtung Light Novels!

Tokyo Ghoul ist im Moment die am stärksten nachgefragte Serie im KAZÉ-Programm – Grund genug, den treuen Fans weitere Einblicke in den düsteren Kosmos der Kaffee trinkenden Ghule zu gewähren. Gleich im März erscheint mit Tokyo Ghoul zakki ein exquisiter Bildband, in dem auch fast 200 bisher unveröffentlichte Grafiken des Künstlers Sui Ishida in dunklen Farben erstrahlen.
Im Mai folgt dann der Start der Tokyo-Ghoul-Light-Novel-Serie.

Im April – kurz nach der Buchmesse – beginnen gleich drei actiongeladene Kracher-Serien:

In Seraph of the End – Vampire Reign wird unsere Welt von Vampiren beherrscht, die die letzten Menschen – zumeist Kinder – als Nahrungsquelle halten. Doch ein Junge kann sich aus dem unterirdischen Reich der Blutsauger befreien. Auf der entvölkerten Oberfläche schließt er sich dem Widerstand der letzten freien Menschen an. Das Shonen-Abenteuer stammt aus dem gleichen Magazin, das schon Blue Exorcist und D.Gray-Man hervorgebracht hat.

Square Enix’ Dimension W von König der Dornen-Schöpfer Yuji Iwahara führt uns in eine Retro-Science-Fiction-Welt, die man als „Teslapunk" bezeichnen kann. „Coils", eine neue Energiequelle, könnten alle Probleme der Welt lösen. Doch der Kopfgeldjäger Kyoma Mabuchi verachtet die neue Technik und kämpft gegen illegale Händler der Coils. Ein Auftrag führt ihn zu dem Mädchen Mira, das sein Weltbild verändern wird …

Aus dem Magazin, das Highschool DxD und Highschool of the Dead produzierte, stammt die nächste Harem-Martial-Arts-Comedy, Dragons Rioting. Der Schüler Rintaro leidet unter einer seltenen Krankheit, dem „Hentai-Syndrom", bei dem er Erregung unbedingt vermeiden sollte. Dummerweise entpuppt sich seine neue Highschool ausgerechnet als ehemalige Mädchenschule!

Doch es wird auch zweimal romantisch im April: Der Dreiteiler Primo Prima! ist eine verträumte, glitzernde Shojo-Romanze, in der ein quirliges Mädchen mit den Regeln einer piekfeinen Privatschule kollidiert – mehr noch, sie hat sich in den Kopf gesetzt, zur ranghöchsten Schülerin aufzusteigen, zur „Prima".

Junko hat sich zum Liebling der Reihe 5 Shades of Pink entwickelt. Da wird es Zeit für die erste längere Serie der Künstlerin. Auch Küss ihn, nicht mich! tangiert das Genre Boys Love, beleuchtet es aber aus der Warte eines Shojo-Mangas. Serinuma verkuppelt in ihrer Fantasie ihre männlichen Mitschüler miteinander und wird ganz plötzlich und ungewollt selbst zum umworbenen Schwarm.

Mit Rutta & Kodama startet im Mai auch eine richtige Boys-Love-Serie. In der dreibändigen, fluffig-leichfüßigen Liebesgeschichte wird der sanftmütige Kodama ausgerechnet dem schulbekannten Rowdy Ryuzaki als Zimmergenosse zugeteilt. Wie sich zeigen wird, ziehen sich Gegensätze wirklich an …

Im Mai meldet sich Tomu Ohmi nach Midnight Secretary und Midnight Wolf mit ihrer neuesten Serie zurück. In Midnight Spell widmet sich die Virtuosin der dunkelromantisch-erotischen Fantasy einer Kräuterapothekerin, die erfahren muss, dass sie die Tochter der Hexenkönigin ist.

Und im Mai kracht es dann noch einmal richtig: Akame ga KILL! ist die lang erwartete Manga-Vorlage der gleichnamigen Anime-Serie, die 2015 bei peppermint erschien. Die Fantasy-Saga um mörderische Aristokraten und eine Assassinentruppe, die gegen die Verkommenheit der Hauptstadt kämpft, hat bereits die Anime-Charts erklommen.

Die letzte Neuheit dieses Programms erscheint erst im September - leider so spät, dass wir zur Drucklegung dieser Manga! Manga! noch keine Leseprobe anbieten können. Es handelt sich um Maria the Virgin Witch – Sorcière de gré, pucelle de force, eine dreibändige Serie, die parallel auch als Anime erscheinen wird. Der französische Untertitel lässt sich übersetzen als „Hexe aus freien Stücken, Jungfrau aus Zwang" und verrät schon viel von dem Konflikt, in dem die junge Hexe Maria steckt.
Maria versucht mit Hilfe eines Sukkubus’, den Hundertjährigen Krieg zwischen England und Frankreich zu beenden. Erzengel Michael ist dies ein Dorn im Auge. Er weiß, dass Maria ihre Hexenkunst nur so lange anwenden kann, wie sie Jungfrau bleibt – das Ergebnis ist eine historische Fantasy, die an Jeanne d’Arc erinnert und zwischen frivolen Späßen und Actionszenen pendelt.

Ist für euch eine neue Lieblingsserie dabei?

Zusätzliche Infos

Land/Jahr/
Format14,8 x 21,0 cm
Anzahl Seiten in diesem Band192
Copyright© 2014 VIZ Media Switzerland SA, Av. De Provence 3, CH-1007 Lausanne

Weitere Artikel in dieser Serie

Ähnliche Artikel

Du musst dich einloggen um kommentieren zu können.

0 Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.