15. Februar 2019 | Anime Kommentare 2
  • (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)

Bauch rein, Brust und Po raus!

Keijo!!!!!!!!

©Daichi SORAYOMI, Shogakukan Keijo Project

Eigentlich war Nozomi eine vielversprechende Athletin, die sicher auch in den olympischen Spielen ganz vorne mit dabei gewesen wäre. Doch da ihre Familie arm ist, beschließt sie einen neuen Wettsport auszuprobieren, der sehr viel Geld verspricht: Keijo! Bei diesem reinen Frauensport balancieren die teilnehmenden Damen auf einer schwimmenden Plattform, während sie versuchen, sich gegenseitig von eben dieser ins Wasser zu befördern – einzig erlaubte "Hilfsmittel": Brüste und Po! Überraschenderweise kommt es dabei tatsächlich mehr auf die Technik an als auf die Größe der Sportgeräte. Dennoch ist der Weg an die Spitze hart und weit. Doch Nozomi gibt alles, um sich mit den Waffen einer Frau durchzusetzen!

Keijo!!!!!!!! (nur echt mit acht Ausrufezeichen) war einer der Überflieger des Jahres 2016. Fanservice gepaart mit Sport war nie schöner anzusehen und zeigt, wie sehr man gewisse Partien eigentlich trainieren kann – Nachahmen aber natürlich nur auf eigene Gefahr. (^_^) Regisseur Hideya Takahashi konnte schon Erfahrungen mit JoJo’s Bizarre Adventure sammeln, während Studio Xebec für Pandora Hearts und Triage X bekannt ist.

Teilen
Bewerten
  • (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)

Kommentieren | 2 Kommentare

Kommentar hinzufügen