21. November 2016 | Messen & Events Kommentare 0
  • (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)

Dämonen, nehmt euch in Acht! "Blue Exorcist"-Regisseur Tensai Okamura kommt auf die AnimagiC 2017

Tensai Okamura

(c) AnimaniA-Magazin

Neue Location, neuer Ehrengast! Die AnimagiC zieht 2017 nach Mannheim – und wir freuen uns den Teufelskerl Tensai Okamura begrüßen zu dürfen. Er ist unter anderem Regisseur der Anime-Serie von Blue Exorcist ­und damit die Person, die Rin und seinen Freunden Leben einhauchte.
  
Gut erzogen ist was Anderes: Rin geht nicht mehr zur Schule, prügelt sich und Arbeit liegt ihm irgendwie auch nicht. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Yukio, der das genaue Gegenteil von Rin zu sein scheint, lebt er bei seinem Ziehvater Pater Fujimoto. Dieser liebt die beiden Brüder trotz aller Umstände/ Widerstände, denn er bewahrt ein großes Geheimnis: Rin ist der Sohn Satans! Eines Tages muss aber auch Rin der Wahrheit ins Auge blicken …

Okamura ist seit den 80ern in der Anime-Industrie tätig. Sein Regie-Debut gab er in Katsuhiro Otomos Episodenfilm Memories mit der Episode Stink Bomb. Mit Wolf’s Rain gelang ihm der Durchbruch als Serien-Regisseur. Die TV-Adaption von Blue Exorcist ist sein bisher bekanntestes Werk. 
Auf der Animagic wird er sich natürlich euren Fragen in einem Q&A stellen und Signierstunden geben.

Zur Überbrückung der langen Wartezeit erscheint bei uns im Februar Band 17 des Mangas und Band 18 voraussichtlich pünktlich im Juli zur AnimagiC in Mannheim.

Teilen
Bewerten
  • (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)

Kommentieren | 0 Kommentare

Kommentar hinzufügen