22. Dezember 2014 | Anime Kommentare 0
  • (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)

Das Comeback der Ghule

Tokyo Ghoul

© Sui Ishida/Shueisha, Tokyo Ghoul Production Committee

Es war einmal ein Ghul … *hihi* Aber mal im Ernst: Vor drei Jahren begann die Geschichte der Ghule im japanischen Magazin Square Jump. Und bereits jetzt gehört Tokyo Ghoul zu den Top-10 der meistverkauften Mangas in Japan. Dieses Jahr wurden alleine über sechs Millionen Bücher verkauft, wow! Bei uns erschien der erste Band der Bestseller-Serie diesen Mai. Im Juli startete dann die Anime-Adaption bei AoD als Simulcast – und jetzt heißt es Bildschirm frei für die zweite Staffel!

Tokyo Ghoul √A startet in Japan am 8. Januar auf dem Sender Tokyo MX und wir wissen jetzt schon, dass es spannend wird! Mangaka Sui Isihida lieferte nämlich für die neuen Episoden eine Story, die nicht auf dem Manga basiert. Die beiden Haupthelden Ken Kaneki und Toka Kirishima werden zwar weiter mit dabei sein, aber es tauchen auch neue Figuren auf! Einen ersten Eindruck liefert dieses kleine Promotional Video. Übrigens, wer sich schon einmal einhören möchte: das Ending stammt diesmal von der Band Amazarashi und heißt "Kisetsu wa Tsugitsugi Shindeiku" (Seasons Dying One After Another).

Die Simulcast-Ausstrahlung wird bei Anime on Demand am 9. Januar um 10 Uhr starten. Alle weiteren Folgen von Tokyo Ghoul √A werden ab dem 20. Januar dann immer dienstags um 12 Uhr ausgestrahlt.

Wer vorher noch einmal die erste Staffel rekapitulieren mag, voilà – viel Spaß beim Anschauen und Fürchten! *g*

Teilen
Bewerten
  • (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)

Kommentieren | 0 Kommentare

Kommentar hinzufügen