05. März 2018 | Manga Kommentare 0
  • (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)

Der Himmel kann warten

Kinder des Fegefeuers

RENGOKU NI WARAU © Karakarakemuri/MAG Garden

Im 16. Jahrhundert reist ein einsamer Krieger an die Gestade des Biwa-Sees auf der Suche nach dem Kumo-Schrein und dem Dokuro-Hoozuki, das dort verborgen sein soll, bewacht von magischen Zwillingen. Doch wie es aussieht, hat er geradewegs des Teufels Küche betreten. Denn zur selben Zeit fällt ein Stern vom Himmel und erleuchtet die Nacht. Ein böses Omen – etwa ein Vorbote des Erwachens des verfluchten Gottes Orochi?

Kinder des Fegefeuers
(im Japanischen Rengoku ni Warau) spielt 300 Jahre vor der Geschichte von Unterm Wolkenhimmel. Wieder einmal beweist sich Mangaka Karakarakemuri in unglaublich schönen und detailreichen Zeichnungen sowie einer spannenden Fantasy-Story rund um die Kumo-Zwillinge und den Biwa-See. Bisher sind in Japan 7 Bände des Prequels erschienen, allerdings ist die Serie noch nicht abgeschlossen. Wir veröffentlichen Kinder des Fegefeuers ab Oktober alle zwei Monate für 6,95 €.

Teilen
Bewerten
  • (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)

Kommentieren | 0 Kommentare

Kommentar hinzufügen