08. Februar 2019 | Anime Kommentare 6
  • (17 Bewertungen)
(17 Bewertungen)

Eine magische Braut

The Ancient Magus Bride (Die Braut des Magiers)

©2017 Kore Yamazaki/Mag Garden・Mahoyome Partners

Chise Hatori ist eine 15-jährige Waise. Nachdem sie von einem Verwandten zum nächsten geschoben wurde, beschließt sie sich selbst auf einer Auktion zu veräußern, damit sie ein Zuhause bekommt, zu dem sie immer zurückkehren kann. Ein Magier namens Elias Ainsworth ersteigert sie, ein großer Mann mit einem Tierknochenschädel als Kopf – und Chise soll seine Braut werden. Wie sich bald herausstellt, ist Chise eine Slay Vega. Diese haben eine hohe magische Begabung, doch ihre Kräfte können unkontrolliert auch zum Tod führen. So wird Chise nicht nur zu seiner Braut, sondern auch zu seinem Lehrling – und er zu ihrem, da sie ihm beibringt, was es heißt "menschlich" zu sein.

The Ancient Magus' Bride (Die Braut des Magiers) ist ein wunderschönes, faszinierendes Fantasy-Epos, das nicht vornehmlich durch Action überzeugt, sondern mit einer durchdringenden Atmosphäre und einer tiefgründigen Geschichte rund um das Thema Magie. Chise und Elias lernen viel übereinander und über sich selbst, über die Welt, in der sie leben, und andere Gestalten, die sich in ihr befinden. Der beeindruckende Anime basiert auf dem gleichnamigen Manga, der auf Deutsch bei Tokyopop erschienen ist. Die Anime-Umsetzung entstand beim Wit Studio, das mit Attack on Titan bewiesen hat, wie man beeindruckende Bilder und Geschichten in Szene setzt. Die Regie führte Norihiro Naganuma, der auch die OVA zu The Ancient Magus' Bride (Die Braut des Magiers) leitete und ebenfalls für Hiyokoi verantwortlich war.

Apropos OVA: Wir haben für euch natürlich auch die dreiteilige OVA The Ancient Magus' Bride (Die Braut des Magiers): Those Awaiting a Star lizenziert! 

Teilen
Bewerten
  • (17 Bewertungen)
(17 Bewertungen)

Kommentieren | 6 Kommentare

Kommentar hinzufügen