03. Dezember 2017 | Kino Kommentare 1
  • (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)

Ghule auf der großen Leinwand

Tokyo Ghoul Live Action

Im Juli 2017 feierten wir erfolgreich die Europapremiere des Realfilms von Tokyo Ghoul im Berliner CineStar Original im Sony Center, bei der Regisseur Kentaro Hagiwara persönlich anwesend war. Deutsche Ghul-Fans konnten so Ken Kanekis Abenteuer auf der großen Leinwand bereits drei Wochen vor dem japanischen Kinostart im Original mit deutschen Untertiteln erleben!

2018 kehren die Ghule um Ken Kaneki auf die heimische Kinoleinwand zurück: Der Realfilm von Tokyo Ghoul wird unser Eröffnungsfilm der Asia Nights bei UCI KINOWELT und CineStar. Am 2. Februar könnt ihr nun erstmals Ken Kanekis ghuliges Abenteuer mit deutscher Synchronisation verfolgen.

Eigentlich war Ken ein ganz gewöhnlicher Literaturstudent, bis ihm ein Date mit der hübschen Liz zum Verhängnis wird. Diese entpuppt sich als Ghula, die sprichwörtlich nur auf sein Fleisch aus ist. Als sie jedoch bei einem Unfall getötet wird, bekommt Ken ihre Organe transplantiert. Fortan steht er zwischen der Welt der Menschen und der Ghule. Auch er kann sich nun nur noch von Menschenfleisch ernähren. Hilfe bekommt er von einigen Ghulen aus einem Café, aber Ken sieht sich eigentlich als Mensch. Bis er selbst zum Gejagten der Menschen wird …

Teilen
Bewerten
  • (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)

Kommentieren | 1 Kommentar

Kommentar hinzufügen