23. März 2015 | Manga Kommentare 2
  • (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)

Ich schau ja nur

Nozomi & Kimio

© 2012 Wakoh HONNA/SHOGAKUKAN

Nachdem Heimliche Blicke bereits komplett erschienen ist, können wir den Herbst doch nicht ohne Wakoh Honna beginnen! (^_~) Wir freuen uns daher, dass die neue Serie Nozomi & Kimio des Erfolgs-Mangaka im Herbst bei uns erscheint. Ab Oktober wird wieder ordentlich gespannt. *g*

Oberschüler Kimio ist wirklich eine gute Seele, aber leider auch ein bisschen dämlich. Nachdem er zwei seiner Klassenkameraden empört aus der Mädchenumkleide verscheucht hat, steht er selbst wie ein Spanner da. Zum Glück nimmt seine Nachbarin Nozomi ihn in Schutz, allerdings nicht ganz uneigennützig. Die süße 16-Jährige hat es faustdick hinter den Ohren und erpresst Kimio mit der Geschichte von der Umkleide. Und so wird Kimio zum Spielball in Nozomis schlüpfrigen Händen …

Nozomi & Kimio startete 2011 im Weekly Shonen Sunday, dem größten Manga-Magazin des Shogakukan-Verlags. Obwohl die Serie auf demselben Prinzip wie Heimliche Blicke beruht, richtet sich die Geschichte an jüngere Leser. Trotzdem geht es heiß her: Wie in einer Peep-Show sind Nozomi und Kimio durch ein Fenster getrennt. Sie beobachten sich, fassen sich aber nicht an. Es gibt also viel zu sehen bei Nozomi & Kimio, der Schwerpunkt des Mangas liegt aber auf der Entwicklung der Gefühle zwischen den beiden Hauptfiguren.

Ab 1. Oktober könnt ihr Nozomi & Kimio beim Händler eures Vertrauens erstehen. Die Serie zählt in Japan bisher 5 Bände und ist noch nicht abgeschlossen. Die Mangas erscheinen zweimonatlich im Format 12,8 x 18,2 cm und werden wie üblich 6,95 Euro pro Band kosten.

Teilen
Bewerten
  • (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)

Kommentieren | 2 Kommentare

Kommentar hinzufügen