25. Januar 2019 | Anime Kommentare 1
  • (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)

Küss mich, ich bin eine Hexe!

Yamada-kun and the Seven Witches

© Miki Yoshikawa, KODANSHA / “Yamajo”

Schon nach kurzer Zeit an der Oberschule ist Ryu Yamada gelangweilt, lustlos und rüpelhaft. Doch sein Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er eines Tages durch Zufall mit Urara Shiraishi eine Treppe runterfällt. Unglücklicherweise landet er auf ihr und es kommt – wie es kommen muss – zu einem Kuss! Doch damit nicht genug: Plötzlich finden sich beide im Körper des jeweils Anderen wieder. Wie sich herausstellt, können sie ihre Körper durch das Küssen beliebig hin und her tauschen. Als Toranosuke Miyamura von ihrer Fähigkeit erfährt, rekrutiert er sie umgehend in seinen Club für übernatürliche Phänomene. Es stellt sich heraus, dass Shiraishi nicht das einzige Mädchen mit übernatürlichen Kräften ist, sondern sich noch sechs weitere "Hexen" an der Schule befinden, die durch einen Kuss fantastische Kräfte erwecken können.

Yamada-kun and the Seven Witches verbindet charmante Comedy mit herzlicher Romanze. Der Anime entstand bei LIDEN FILMS (The Heroic Legen of Arslan, Love & Lies), die Regie führte Seiki Takuno (Boading School Juliette, Love & Lies). Der Manga erschien auf Deutsch bei Carlsen Manga. Wann es auch der Anime zu uns schafft, geben wir rechtzeitig bekannt.

Teilen
Bewerten
  • (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)

Kommentieren | 1 Kommentar

Kommentar hinzufügen