25. Januar 2019 | Anime Kommentare 0
  • (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)

Mit Games zu Freunden

Gamers!

© Sekina Aoi,Saboten,KADOKAWA/GAMERS!

Keita Amano hat keine Freunde und verbringt den lieben langen Tag mit Videospielen, wobei es ihm vor allem Dating-Sims angetan haben. Eines Tages wird er von Karen Tendo angesprochen, die das hübscheste und beliebteste Mädchen der Schule ist. Sie fragt ihn, ob er nicht in den Spieleclub kommen möchte. Doch Keita lehnt dankend ab, da der Club ihm zu sehr auf Wettkämpfe ausgerichtet ist.

Dennoch geht ihm Karen nicht mehr aus dem Kopf. Leider sind seine Dating-Sims keine große Hilfe, wenn es darum geht, wie man Mädchen anspricht. Sein neuer Kumpel Tasuku Uehara, der eher in Spielhallen abhängt, versucht ihm zu helfen. Beim Training "Wie spreche ich mit einem Mädchen" schwimmen Keita und das Trainings-Mädchen Chiaki so dermaßen auf einer Wellenlänge, dass Tasuku seinerseits versucht, für das neue Paar Amor zu spielen. Doch da hat er die Rechnung ohne Karen Tendo und seine eigene Freundin gemacht, die mittlerweile ziemlich eifersüchtig ist …

Der verrückte Liebesspaß von GAMERS! basiert auf einer Light Novel, die auch als Manga umgesetzt wurde und derzeit auf Deutsch bei Altraverse erscheint. Die zwölf Episoden des Animes entstanden bei PINE JAM (Just Because!) unter der Regie von Manabu Okamoto. Den voraussichtlichen Veröffentlichungstermin geben wir später bekannt.

Teilen
Bewerten
  • (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)

Kommentieren | 0 Kommentare

Kommentar hinzufügen