11. August 2019 | Anime, Kino Kommentare 1
  • (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)

Sünder des Sybil-Systems

Psycho Pass: Sinners of the System

Anfang des Jahres lief in den japanischen Kinos eine dreiteilige Filmreihe zum erfolgreichen Cyberpunk-Anime Psycho Pass. Mit dem Untertitel Sinners of the System versehen, rücken die je einstündigen Filme einzelne Charaktere aus dem Psycho Pass-Kosmos in den Vordergrund.

Der erste Film, Case.1 Tsumi to Batsu (Crime and Punishment), spielt rund 6 Monate nach den Ereignissen in Psycho Pass: The Movie und widmet sich einem besonders heiklen Fall für die systemtreue Ermittlerin Mika Shimotsuki und den Vollstrecker Nobuchika Ginoza.

Der zweite Film, Case.2 First Guardian, erzählt in einer Rückblende, wie der Drohnenpilot Teppei Sugo auf den Vollstrecker Tomomi Masaoka vom Amt für Öffentliche Sicherheit trifft. Er schlägt damit eine inhaltliche Brücke zwischen der 1. und 2. Staffel der TV-Serie.

Der finale Film, Case.3 Onshuu no Kanata ni (In the Realm Beyond Is ____), richtet schließlich seinen Fokus auf Shinya Kogami, den es anderthalb Jahre nach den Geschehnissen des Movies zwar weit weg nach Tibet verschlagen hat, wo er aber dem langen Arm des Sybil Systems trotzdem nicht entrinnen kann …

Wir bringen die drei Filme voraussichtlich als Triple-Feature Anfang nächsten Jahres im Rahmen der KAZÉ Anime Nights ins Kino!

Teilen
Bewerten
  • (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)

Kommentieren | 1 Kommentar

Kommentar hinzufügen